II. Meisterkonzert 2019-2020

Freitag, 22.November 2019,19.30 Uhr

Zentrum für Kirche und Kultur, Gevelsberg, Südstr.8

Philharmonie Südwestfalen

Solist: Ramon van Engelenhoven, Klavier

Dirigent: Gerard Oskamp

Chopins berühmtes Klavierkonzert in einem mitreißenden romantischen Programm

 

Bedřich Smetana (1824 – 1884)
» Die Moldau «

Fréderic Chopin (1810 – 1849)
Konzert für Klavier Nr. 1 e-moll op. 11

Antonin Dvořák (1841 – 1904)
Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

 

Zum Programm der Philharmonie Südwestfalen gehören jährlich mehr als 100 Konzerte in der Region sowie Gastspiele im In- und Ausland. Im Zentrum des Programms steht naturgemäß das klassische sinfonische Repertoire. Das Angebot ist durch neue Konzertformate ergänzt worden, darunter aktuelle Kammermusik, „PhilSW Barock“, „Teddybärenkonzerte“ für Kinder im Kindergartenalter und die Reihe „Young classics“. Die seit Jahren erfolgreichen Konzertformate erfreuen sich großer Beliebtheit.

Die Philharmonie Südwestfalen hat eine weitere wichtige Aufgabe als einziges Profi-Orchester in der Region. Viele der Orchestermitglieder sind gefragte Solisten und Kammermusiker, sei es in der Alten Musik oder in Formationen für aktuelle Musik.

Ramon van Engelenhoven, geboren 1995 begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel. Er war erster Preisträger zahlreicher niederländischer Wettbewerbe, darunter des Steinway & Sons-Wettbewerbs 2012. Im November 2015 gewann er den ersten Preis beim Wettbewerb der Young Pianist Foundation in Amsterdam.

 

 

Karten: 20,00 €, erm. 10,00 €

Karten bei ProTicket kaufen